Mittwoch, 22. August 2018, 10.44 Uhr

Quali-Aus in Wien und Moskau

In Wien wartete eine etwas unglückliche Auslosung auf uns: Schweiz gegen die Schweiz! Laura und Dunja haben gleich zu Beginn den besseren Start erwischt und konnten einige Punkte Vorsprung erzielen. Gegen Ende Satz wurde es dennoch erneut knapp und wir konnten aufholen, verloren jedoch den Satz noch 21-19. Im zweiten Abschnitt schlichen sich viele Eigenfehler auf unserer Seite ein und wir hatten nicht mehr das nötige Selbstvertrauen. Der zweite Satz ging klar an unsere Trainingspartnerinnen und wir mussten uns bereits wieder aus Wien verabschieden. 

In der darauffolgenden Woche stand das 4* Turnier in Moskau auf dem Programm. Unsere Spielfeler waren im berühmten Gorki-Park stationiert und wir freuten uns nach ein paar coolen Trainings auf die nächste Chance, ein gutes Volleyball zu spielen. Wie es so kommen musste, hiessen unsere Gegner in der Qualifikation erneut Caluori/Gerson. Dieses Mal erwischten wir den besseren Start,  jedoch gaben wir den erspielten Vorsprung schnell wieder her und das Spiel entwickelte sich bis kurz vor Ende der Sätze zu einer engen Sache. In den entscheidenden Momenten erhielten Laura & Dunja die Oberhand und die beiden rücken verdient in den Hauptbewerb vor. 

Seither stehen wir wieder im Berner Sand und trainieren fleissig weiter. Wir haben nun mit der Coop Beachtour in Rorschach, einem FIVB 1*-Turnier in Montpellier und der Schweizermeisterschaft auf dem Bundesplatz in Bern nochmals drei spannende Wochen vor uns, die wir mit viel Freude und Selbstvertrauen anpacken wollen! 

Bis bald und liebe Grüsse

Elena & Nicole

 

Foto: FIVB